WIR kaufen Ihre Lose gegen Rechnungsstellung incl. Mehrwertsteuer

Als Gewerbetreibender haben Sie die Möglichkeit die Umsatzsteuer gegen Ausstellung einer Rechnung für Ihren Loseverkauf geltend zu machen. Nach positiver Prüfung zahlen wir die Umsatzsteuer zzgl. zu dem Nettoankaufspreis mit aus. Damit dies funktionieren kann, müssen aber ein paar Spielregeln unbedingt eingehalten werden, um für beide Seiten nicht unnötige Wartezeiten aufkommen zu lassen.

Die Rechnung

Damit wir eine Rechnung anerkennen können, muss diese mindestens folgende Angaben enthalten:

  • den vollständigen Namen und die vollständige Anschrift des leistenden Unternehmers und des Leistungsempfängers,
  • die dem leistenden Unternehmer vom Finanzamt erteilte Steuernummer oder die ihm vom Bundeszentralamt für Steuern erteilte Umsatzsteuer-Identifikationsnummer,
  • das Ausstellungsdatum,
  • eine eindeutige Nummer, welche sich einfach einem Nummernkreis zuordnen lässt.
  • die Menge und die Art (handelsübliche Bezeichnung) der gelieferten Gegenstände oder den Umfang und die Art der sonstigen Leistung,
  • den Zeitpunkt der Lieferung oder sonstigen Leistung oder der Vereinnahmung des Entgelts oder eines Teils des Entgelts (wenn die Lieferung oder Leistung noch nicht ausgeführt ist), sofern dieser Zeitpunkt feststeht und nicht mit dem Ausstellungsdatum der Rechnung identisch ist,
  • das nach Steuersätzen und einzelnen Steuerbefreiungen aufgeschlüsselte Entgelt für die Lieferung oder sonstige Leistung sowie jede im Voraus vereinbarte Minderung des Entgelts, sofern sie nicht bereits im Entgelt berücksichtigt ist,
  • den anzuwendenden Steuersatz sowie den auf das Entgelt entfallenden Steuerbetrag oder im Fall einer Steuerbefreiung einen Hinweis darauf, dass für die Lieferung oder sonstige Leistung eine Steuerbefreiung gilt, und
  • in den Fällen, in denen der Unternehmer eine umsatzsteuerpflichtige Werkleistung oder sonstige Leistung im Zusammenhang mit einem Grundstück an einen Nichtunternehmer ausführt, einen Hinweis auf die Aufbewahrungspflicht des Leistungsempfängers.

Dies sollte für jeden Unternehmer selbstverständlich sein.

Der Ablauf

Halten Sie sich bitte an diesen Ablaufplan um Verzögerungen zu vermeinden:

  • Füllen Sie alle erforderlichen Felder auf der Seite "WIR kaufen ..." aus
  • Markieren sie dabei das Feld "Sind Sie gewerbetreibender Nutzer" mit JA
  • Bestätigen Sie das von uns geprüfte Formular und entnehmen sie der Bestätigungsseite die erforderlichen Angaben für die Rechnung.
  • Erstellen Sie zeitnah eine Rechnung.
  • Um die Zuordnung zu erleichtern benennen Sie die Rechnungsdatei bitte mit der ID des Auftrages im Dateinamen - Bespiel: Rechnung_id_1001.pdf
  • Senden Sie die Rechnung schnellstmöglichst als Dateianhang an
    fibu[at]proquomedia.de ( Bitte [at] durch @ ersetzen )

Wenn Sie diesen Weg einhalten, so erhalten Sie von uns eine Eingangsbestätigung für Ihre Rechnung. Nach unserer Prüfung erhalten Sie von uns ein entsprechendes Feedback. Sollten keine Beanstandungen zu finden sein, weisen wir Ihren Rechnungsbetrag umgehend durch unsere Hausbank an.

Für Fragen stehen wir Ihnen natürlich jederzeit zur Verfügung. Hierzu empfehlen wir die Nutzung von unserem Kontaktformular.